Anwendung von Hängematten

ABHÄNGEN

Vorbei die Zeiten der kratzigen Sofas oder durchgelegenen Matratzen. Als Alternative locken Hängematte und Hängesessel zum Abhängen bei Gute-Laune-Musik oder  erbaulicher Lektüre.

 

THERAPIE

Die Hängematte ist nicht nur ideal für abgehobene Freizeitstunden, sondern ein erprobtes Therapiemittel. Sie hilft bei vorübergehenden Verspannungsschmerzen genauso wie bei schweren körperlichen Beeinträchtigungen. Therapeuten profitieren von ihren vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, von den vergleichsweise geringen Anschaffungskosten und dem geringen Montageaufwand.

 

REISE

Wer Länder Mittel- und Südamerikas bereist hat, kennt Hängematten vielleicht aus Herbergen und von Amazonasdampfern. Und wer jenseits der Touristenpfade Urlaub macht, verbringt die Nacht zuweilen vielleicht lieber unterm Sternenhimmel schaukelnd als im stickigen Hotelzimmer... - Nützlichkeit und Genuss liegen bei der Hängematte nah beieinander, und so ist sie besonders auf Reisen unentbehrlich.

 

BABYS

Welch naheliegende Idee, einen Säugling in eine Hängematte zu legen! - Sie stellt mit ihren Mitteln die Geborgenheit des Mutterleibes erneut her: Das Kind wird schützend vom Gewebe umfangen und leicht gewiegt. Von vorne nach hinten, um eine beruhigende Wirkung zu erzielen, oder von links nach rechts wie in den traditionellen Wiegen.

 

OUTDOOR

Es gibt kaum etwas Schöneres, als in mildem Lüftchen in der Hängematte zu baumeln - egal, ob unter schattigem Blätterdach oder in erster Frühlingssonne, egal, ob im heimischen Garten oder vor spektakulärer Kulisse. Die Entspannung für Körper und Seele schärft alle Sinne, und so wird der Garten-, Landschafts- oder Naturgenuss  noch gesteigert.